Und was waren deine #first7jobs?

August 10, 2016

In den letzten Tagen machte eine spannende Frage auf Twitter die Runde. Die Singer-Songwriterin Marian Call (@mariancall) fragte am 5. August die Twitter-Community „What were your first 7 jobs?“ Eigentlich brauchte sie nur Inspiration für einen neuen Song. Doch der Aufruf entwickelte sich wie ein Lauffeuer. 

 

Am 6. August war der Hashtag #first7jobs (auch: #firstsevenjobs) unter den Trending Topics bei Twitter gelistet. Prominente wie Ellen Degeneres, Buzz Aldrin oder Monica Lewinsky beteiligten sich. Was also aus der Frage entstanden ist, ist ein Paradebeispiel dafür, was es heißt, wenn etwas „viral geht“.

 

Die überraschenden und spannenden Antworten zeigen uns, dass Karrieren eben oftmals als Kellner oder Babysitter beginnen und es lange dauern kann, bis man zu dem Job kommt, den man letztlich macht. Wie die Initiatorin dem Online-Magazin JuneauEmpire sagte: „There have been some celebrities tweeting out their seven things and the thing they’re famous for is nowhere on the list, and I think that’s really encouraging.“

 

Meine ersten sieben Jobs sehen übrigens so aus:


Als ich darüber nachdachte fiel mir erst auf, wie viele unterschiedliche Jobs ich bereits gemacht habe. Auch wenn sie auf den ersten Blick nichts damit zu tun haben, was ich heute mache, habe ich doch von allen Tätigkeiten etwas mitnehmen können. 
 

 

Zum einen was es heißt, sein eigenes Geld zu verdienen. Die Erfahrung, wie schwer die ersten fünf Euro pro Stunde verdient werden müssen. Und das Gefühl, das erste selbst verdiente Geld auszugeben. Zum anderen stellt man mit der Zeit fest: Die Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen ist im Supermarkt oder in der PR-Agentur nicht grundlegend verschieden.
 

Nicht zuletzt lernt man eine Menge über sich selbst. Was man gut kann und was eher nicht. Wie man am besten mit Menschen umgeht. Und wo man mal hin möchte. Dieses Wissen lässt sich nicht erlernen, es lässt sich nur erfahren. 

 

Es ist also erst einmal nicht entscheidend, ob die Praxiserfahrung „einschlägig“ ist. Ich bin mir sicher, dass die wenigsten heutigen PR-Professionals schon mit 16 Jahren ihre Nebenjobs in Richtung PR ausloteten. Oder? ;-)

 

Und jetzt gebe ich die Frage weiter: Was waren eure ersten 7 Jobs? Und was habt ihr daraus gelernt?

 

Please reload

Mit Bart und Mac

Hey. Mein Name ist Jan. Auf "Mit Bart und Mac" teile ich meine Erfahrungen zum Thema Studium, Praktika & Jobs sowie Trends aus dem Feld der Kommunikation. 

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • 33549
  • Black LinkedIn Icon

© 2018 Jan Reinholz