Die 12 schlimmsten Sätze aus dem Agenturalltag

September 23, 2016

Wer kennt sie nicht? Diese bestimmten Sätze, die man beinahe täglich zu hören bekommen und die einem das Agenturleben schwer machen. Gespickt mit Buzzwords bringen sie so manchen Praktikanten an den Rande der Verzweiflung.

 

Entweder haben sie es in diese Liste geschafft, weil ich sie so oft in Praktika oder Nebenjobs gehört habe, oder aber sie waren bereits beim ersten Hören schon so skurril, dass sie mir nicht mehr aus dem Kopf gehen wollten. Hier kommen meine zwölf Favoriten mit kurzer Erklärung, wann diese für gewöhnlich auftreten.

 

 

 

1. „Da müssen wir den Workflow in Zukunft mal optimieren.“

Wenn mal irgendwas nicht zur vollsten Zufriedenheit geklappt hat.

 

2. „Wer hat dich denn eingearbeitet?“

Wenn du etwas genau so machst, wie du es gesagt bekommen hast, der Chef es aber anders sieht.

 

3. „Steht das schon im Agenturhandbuch? Wenn nicht, schreib‘ mal was dazu!“

Wenn du der erste bist, der den Workflow „Ans Telefon gehen“ mit der neuen Telefonanlage durchläuft.

 

4. „Wir haben bei dem Beitrag 50 Klicks!“

Wenn man sich freut, dass ein Blogartikel irgendjemanden zu interessieren scheint.

 

5. „Setz‘ mich da ins CC!“

Wenn jemand immer die Kontrolle behalten möchte und sich im Nachgang über deine Mails beschweren möchte

 

6. „Kannst du mir dazu mal ne kleine Übersicht machen? Asap!“

Wenn jemand eine Wochenaufgabe als kleine Übersicht auf dich abwälzt.

 

7. „Machen wir eigentlich noch Google+?“

Wenn schiere Ratlosigkeit über die agentureigenen Social-Media-Kanäle herrscht.

 

8. „Kann man da nicht mal so ne Art Mastervorlage erarbeiten?“

Wenn ein Tool zwar nicht einmal angewendet, aber gleich eine Schablone entwickelt werden soll.

 

9. „Warum weißt du das nicht?“

Wenn der Chef eine neue Idee hatte, es aber noch keinem erzählt hat, und nun jedoch voraussetzt, dass es jeder weiß.

 

10. „Das liest doch eh keiner.“

Wenn man nach einem 10-Stunden-Tag resignierend die Flinte ins Korn wirft.

 

11.„Sag mal, funktioniert bei dir das WLAN?“

Wenn es sogar am WLAN scheitert.

 

12. „Das machen wir immer so.“

Wenn man nicht will, dass der Praktikant eine offensichtlich bessere Idee verwirklicht.

 

Na, wer kann sich bei dem ein oder anderen Satz wiederfinden? Hast du sie eher gesagt und musstest du sie ertragen? Und wenn das ein Urheber dieser Sätze liest: Keine Sorge, ich habe mein Praktikum/Nebenjob trotzdem sehr gerne bei euch gemacht! :)

 

Welche Sätze machen dich ratlos?

Please reload

Mit Bart und Mac

Hey. Mein Name ist Jan. Auf "Mit Bart und Mac" teile ich meine Erfahrungen zum Thema Studium, Praktika & Jobs sowie Trends aus dem Feld der Kommunikation. 

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • 33549
  • Black LinkedIn Icon

© 2018 Jan Reinholz